Was treibt Moritz?

Montag, Mai 14, 2007

Der Daimler ist wieder der Daimler

DaimlerChrysler trennt sich von Chrysler. Kann man sich von sich selber trennen? Also doch Daimler trennt sich von Chrysler. Aber wurde nicht immer behauptet es waere eine Partnerschafft unter gleichen? Oder trennt sich dann gar Chrysler von Daimler? Dies wird natuerlich von IHNEN geschickt verschleiert damit wir nicht merken was SIE wirklich machen...

Der amerikanische Investor der Chrysler uebernimmt heisst uebrigens Cerberus, dazu in SpiegelOnline:

Cerberus ist nach einem Untier aus der griechischen Mythologie benannt. Bei Homer heißt es in der Odyssee: "Auch den Cerberos sah ich, mit bissigen Zähnen bewaffnet / Böse rollt er die Augen, den Schlund des Hades bewachend." Der Höllenhund verhindert in dieser Darstellung, dass sich die Toten wieder ins Reich der Lebenden zurück schleppen.

Na dann, viel Glueck Chrysler.

Quelle: SpiegelOnline: ENDE DER WELT AG Daimler trennt sich von Chrysler

1 Comments:

  • ja ich schmeiss mich weg. Der letzte Satz "verhindert in dieser Darstellung, dass sich die Toten wieder ins Reich der Lebenden zurück schleppen." ist ja genial.
    Interessant ist nur, dass als die Auto-Firmen-Käufe der letzten Jahre in die Hose gingen. GM und Opel, BMW und Rover und jetzt Daimler.

    schöne Grüsse nach Singapur!

    By Anonymous Anonym, at 15 Mai, 2007 12:34  

Kommentar posten

<< Home